2005: Amersfoort NL – „Ihr werdet meine Zeugen sein“

2005 fand das Laienforum in den Niederlanden statt, und zwar von 10. bis 14. August im Conferentiecentrum De Glind in der Nähe von Amersfoort. Das Thema heuer lautete „Ihr werdet meine Zeugen sein“ (Apg.1:8). Alle unseren schönen Medien (Websites, Faltblätter usw.) sind nur die Basis für die entscheidendere Antwort auf die Aufforderung, Zeugen zu sein und den Glauben zu vermitteln – was schwer genug ist, wie die Teilnehmer erfahren haben. „Kommunikation – unsere Kompetenzen zur Geltung bringen“. Wie versuchen wir persönlich unseren Glauben den Suchenden zu vermitteln, die gerade über unseren alt- und christkatholischen Weg wieder Gott näher kommen könnten?

Das „Internationale Altkatholische Laienforum“ 2005 in den Niederlanden

Von 10. bis 14. August fand heuer das jährlich in ein anderes Land wechselnde internationale altkatholische Laienforum in den Niederlanden statt. Der Tagungsort war das kleine Dorf De Glind in der Nähe von Barneveld bei Amersfoort. Über 30 Teilnehmer aus Holland, Tschechien, Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol trafen sich, um sich auszutauschen und neue Erfahrungen zu machen.

Das Motto des heurigen Treffens war Kommunikation – unsere Kompetenzen zur Geltung bringen“. Dazu war der Wahlspruch aus der Apostelgeschichte („Ihr werdet meine Zeugen sein“) gerade richtig. Wie im Vorjahr in Linz gelang es auch heuer dem holländischen Vorbereitungsteam bei der Wahl des Tagungsortes, gleichzeitig Unterkunft und Verpflegung für die Teilnehmer und einen Seminarraum mit Möglichkeiten für Gruppenarbeiten in verschiedenen Räumlichkeiten in einem Haus vereint zu finden: Die Tagung fand im Conferentiecentrum der YMCA statt, das alle diese Bedingungen erfüllte, mit gemütlichen Einzel- und Doppelzimmern, einem großen, lichtdurchfluteten modernen Tagungsraum auf dem Dachboden, einem weitläufigen Speisesaal und einem großen Garten.

Die Ländervertreter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn des Forums mit dem lokalen Vorbereitungsteam und der holländischen Vertreterin Adrie Paasen zu Vorbesprechungen für das heurige Forum und für den Laienforumsabend und die Präsentation am Altkatholikenkongress im August 2006 in Freiburg im Breisgau sowie um bereits Fernplanungen für das Laienforum 2007 zu machen, das voraussichtlich in Südböhmen stattfinden wird.

Die eigentliche Veranstaltung begann heuer einen Tag früher bereits am Mittwoch abends mit einer Abendandacht als Eröffnung. Erzbischof Joris Vercammen aus Utrecht bzw. Amersfoort gab uns die Ehre, bei dieser Andacht und der Eröffnungsrunde anwesend zu sein.

Bei jedem Laienforum wird neben der eigentlichen Tagung in gemeinsamen Ausflügen und Abendveranstaltungen das jeweilige Gastland aus einer neuen Perspektive kennen gelernt. So standen heuer Ausflüge nach Utrecht, Amersfoort und Achterveld auf dem Programm.

Im Tagungsprogramm waren einige Arbeitsblöcke mit Gruppenarbeiten, auch Zwiegespräche unter den Teilnehmern, Diskussionen im Plenum und zwei Referate enthalten.